Leichtes Erdbeben in Leipzig (Sachsen)

Am Mittag des 22. Mai ereignete sich in der sächsischen Stadt Leipzig ein leichtes Erdbeben. Nach Angaben des Bayrischen Erdbebendienstes fand es um 13.50 Uhr statt und erreichte Magnitude 1.9. Das Epizentrum lag im Südwestlichen Vorort Kleinzschocher, knapp 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Uns ist nicht bekannt, dass dieses Erdbeben spürbar war. Bei solchen Magnituden können ruhende Personen ggf. eine leichte Vibration wahrnehmen.

Knapp 24 Stunden zuvor habe es ein noch stärkeres Erdbeben mit M 2.2 im Süden von Sachsen Anhalt gegeben. Das Epizentrumlag nahe des Ortes Teutschenthal.

Am 23. Mai gegen 3.30 Uhr morgens wurde ein leichtes Erdbeben im Vogtland registriert. Mit Magnitude 1.7 wurde das Epizentrum nahe der tschechischen Stadt Schönbach lokalisiert.

Liste aktueller Erdbeben in Deutschland

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.