Bergbau: Leichte Schäden durch Erdbeben bei Johannesburg (Südafrika)

Nachdem Anfang August ein starkes Erdbeben zu Todesfällen und Verletzten, sowie schweren Schäden an hunderten Gebäuden rund um die Stadt Klerksdorp geführt hat, erschütterte ein moderates Erdbeben in der vergangene Nacht die Region Johannesburg. Magnitude 4.6 wird für dieses Erdbeben angegeben. Zeugen beschreiben es als ein Beben mit moderater Intensität. Meldungen über Schäden gibt es zur Zeit nicht. Bei Beben dieser Stärke muss aber mit kleinen Schäden gerechnet werden.

Update 15.03 Uhr
In der Stadt Orange Farm berichten mehrere Personen, überwiegend Landwirte. von leichten Schäden an ihren Gebäuden. Verletzte oder Meldungen von schweren Schäden gab es bisher nicht.
Orange Farm liegt direkt östlich vom Epizentrum, 30 Kilometer von Johannesburg entfernt.

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.