Neue Erdbeben in Hilzingen

Share Button

Aktualisiert am 2. Dezember

Hilzingen – Vor wenigen Minuten (gegen 18:52 Uhr) wurde ein weiteres deutlich spürbares Erdbeben in Hilzingen bei Singen verzeichnet, wie uns Zeugen mitteilten. Nach ersten Angaben des Erdbebendienstes Südwest erreichte es Magnitude 2.2. Der Schweizerische Erdbebendienst gibt Magnitude 2.3 an. Damit ist es das bisher viertstärkste Erdbeben in der laufenden Erdbebenserie. Die Erschütterungen waren recht kräftig in Hilzingen spürbar. Auch in Singen konnte das Beben vereinzelt wahrgenommen werden.

Anzeige

Wie bei vorherigen Erdbeben lag auch dieses Mal das Epizentrum am Nordrand von Hilzingen (Karte unterhalb des Textes). Die Herdtiefe lag ähnlich wie vorher bei rund 6 Kilometern. Aufgrund der geringeren Magnitude beschränkte sich das Schüttergebiet diesmal auf die Umgebung von Hilzingen. Umliegende Städte waren nicht vom Erdbeben betroffen.

Bereits am Nachmittag wurde in Hilzingen ein Erdbeben der Stärke 1.3 registriert. In der Nacht zu Donnerstag gab es ein Beben der Stärke 0.8.

Update 2. Dezember, 06:42 Uhr
Ein zweites Erdbeben wurde am frühen Freitagmorgen um 4:50 Uhr registriert. Dieses erreichte nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest ebenfalls Magnitude 2.2. Entsprechend war es in Hilzingen ähnlich spürbar, wie das Beben am Donnerstagabend. Mehrere Zeugen meldeten sich bei uns. Das Schüttergebiet reichte erneut bis Singen. Signifikant war, wahrscheinlich auch bedingt durch die Uhrzeit, das Grollen, dass die Erschütterungen begleitete.
An der Lage des Epizentrums und an der Herdtiefe gibt es keine großen Änderungen.

Update 09:18 Uhr

wird fortgesetzt…

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank.

Alle Infos zur Erdbebenserie in Hilzingen

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 1. Dezember, 18:52 Uhr und 2. Dezember, 04:50 Uhr

Magnitude: 2.3 und 2.2

Tiefe: 5 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

 

Zeugenmeldungen (1. Dezember)
Hilzingen
18:52 Uhr Beben mit Grollen und Erschütterung deutlich in Hilzingen zu spüren gewesen. Boden und Wände haben vibriert 

Hilzingen
18:53 Uhr Erdbeben in hilzingen gespürt. Lautes Geräusch und alles wackelte

Hilzingen
01.12.2017 ca 18.51 Uhr, zuerst deutliches Grollen gehört, es gab einen starken Ruck, alles hat gewackelt, Fenster vibriert, Holzbalken und Holzdecke geknackt. (Intensität V)

Hilzingen
Vor wenigen Minuten ca 2 Sek Grollen
in Hilzingen gespürt.

Hilzingen
18:50 am Schreibtisch leichtes Rütteln verspürt, Geräusche, wie wenn draußen ein Rüttler (wie man ihn benutzt um Terrassensteine zu verfestigen) arbeiten würde (nur ganz kurz, etwa 1 Sekunde). (Intensität III)

Singen
Leichtes wackeln / kurz / vermutlich Ausläufer (Intensität II)

Hilzingen
Hat wieder gerummst wie eine kleine Explosion und ganz leicht vibriert.
Ärgerlich ist es nur nachts, dann schrickt der Hund und erschreckt mich 

Hilzingen
18.47 Uhr kurzes kräftiges rütteln war sehr gut zu spüren Schrank Gläser alles hat vibriert denke 1,9 (Intensität II)

Engen 
wir haben ein tiefes grummeln für ca. 2 Sekunden gehört (Intensität II) 

Hilzingen
Dumpfes grollen, die Gläser im Schrank haben vibriert. (Intensität III)

Gottmadingen-Bietingen
Ich habe gedacht es ist etwas explodiert in der Nähe. Schränke haben gewackelt. Hat sich wie eine Druckwelle angefühlt. (Intensität IV)

Gottmadingen
Habe nur ein dumpes Grollen gehört.
Gespürt nichts.

Ich denke manchmal schon ich bilde mir Erdbeben ein. Diesmal war’s wohl echt. (Intensität II)

Hilzingen
Dumpfes grollen, die Gläser im Schrank haben vibriert. (Intensität III)

Singen
Um ca 10 vor 7 ein nicht sehr lauter Knall und die Scheiben im Haus vibrierten deutlich (Intensität IV)

Hilzingen-Weiterdingen
Kurz vor 19 Uhr hat man dass Erdbeben deutlich gespürt

Zeugenmeldungen 2. Dezember
Singen
Bin wach geworden vom leichten vibrieren des Bodens, knirschen der Balken, ca 4.50 uhr (Intensität III)

Hilzingen
Um ca. 4.50 ein dumpfer Schlag mit leichtem Grollen. (Intensität IV)

Singen
Poltern, Grollen Schrank gab Geräusche (Intensität IV)

Hilzingen
02.12.2017 ca 4.50 ihr, lag im Bett, deutlich tiefes Grollen gehört.
Das Bett hat vibriert. (Intensität IV)

Hilzingen-Twielfeld
Kurz nach 5 Uhr ein deutliches vibrieren das mich weckte. (Intensität IV)

Singen
Heute morgen 04:50 Uhr durch ein Grollen wach geworden. Begleitet mit einem rumpeln und länger anhaltenden grollen  

Riedheim
War das wieder ein Erdbeben? 4:50 knacken im Haus und als ob jemand umgefallen ist 

Singen
4:50 Uhr. Kurzes Rucken durchs Gebäude. Lautes Geräusch 

Singen
Grollen Schrank wackelt 05:35

Singen
deutliches Bemerken und Grollen (Intensität III)

Hilzingen
02.12.16
4uhr48 kürzer Erdwackler 

Hilzingen
Am schlimmsten ist immer das Grollen vorher und dann der Knall.
Alles zittert. Wenn man so aus dem Schlaf gerissen wird, ist an Weiterschlafen nicht mehr zu denken. Hoffe das hört endlich bald auf 🙁 (Intensität III)

Rielasingen
Wir sind beide aufgewacht, Schwingungen gespürt. Diesmal kein Grollen oder Knall vernommen. (Intensität II)

Buch (CH)
bin gg 4.30 h aufgestanden ins Wohnzimmer auf das Sofa gelegen zusammen mit meinem Hund Diego. Später gg 4.50 h ein dumpfer Knall, mir war sofort klar, dass es wieder ein Erdbeben war. War nicht nervös.

Hilzingen
Lag im Bett, wurde durch deutliches Rumpeln und Rütteln geweckt. Dauerte nur ganz kurz, etwa 1 Sekunde.

Weiterdingen
heftiges grollen, aber keine Erschütterung. 

Singen
Ich habe heute Nacht den 02.12.2016 um 4:50 Uhr ein deutliches kurzes Beben gespürt!!!  

Kleine Erdbeben in Deutschland stellen in der Regel keine Gefahr dar. Dennoch kann es, vor allem entlang des Rheins, sowie auf der Schwäbischen Alb und in Teilen von Thüringen und Sachsen gelegentlich zu Erdbeben kommen, die Gebäude beschädigen und Menschen gefährden. Bewohner der entsprechenden Regionen sollten daher die richtigen Verhaltensweisen bei Erdbeben kennen.Weitere Informationen: Liste aktueller Erdbeben in Deutschland Liste historischer Erdbeben in Deutschland

Beiträge der gleichen Kategorie

Kleine Erdbebenserie in Simmerath Ursprünglicher Beitrag vom 10. Oktober, 09:45 Uhr Simmerath - In der Städteregion Aachen hat sich in der Nacht zu Dienstag ein kleines Erdbeben ereig...
Kleines Erdbeben in Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Neuenahr-Ahrweiler - Am Westrand von Bad Neuenahr-Ahrweiler hat sich am Vormittag ein kleines Erdbeben ereignet, wie das rheinland-pfälzische Land...
Leichtes Erdbeben in Bottrop Bottrop - Mit dem stärksten Erdbeben seit Monaten zeigt sich am Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop erneut leichte Erdbebenaktivität. Die Ruhr-Universi...
Leichtes Erdbeben erschüttert Hunsrück Kirchberg - Nachdem bereits in den vergangenen Monaten eine erhöhte Aktivität an Mikrobeben verzeichnet wurde, hat sich in der Nacht um 2:36 Uhr das e...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

5 Kommentare

  1. Erst kräftiges dumpfes Grollen in Singen-Nordstadt (Beethovenstraße) um 4:50 Uhr im 3. Obergeschoss eines Häuserblocks zu hören, dann kurz kräftiges Zitter des ganzen Zimmers inklusive Bett, was kurz zu „Herzklabattern“ führte (und sich aber schnell beruhigt), dann war der sich schon oft bislang – selbst nur nachts bemerkt -wiederholende Spuk vorbei…

  2. Dachte zuerst es ist ein Gewitter- lauter Poltern, auch wie kleine Explosion ,
    Hund ist erschrocken, war aber schon den ganzen letzten Tag sehr unruhig, hat ab und zu gezittert, und ist dann ins Bad unter den Schrank.

  3. Im Zentrum von Singen konnte man am 2.Dez.16, um ca. 4:50 (Ortszeit) erneut ein Beben feststellen. Diesmal war es deutlich spürbarer als am 1.Dez.16 um 18:52 Uhr.

    Sogar im Bett hat man leicht spürbar das Beben wahrnehmen können. Seltsamerweise kam es mir so vor als würde das Haus auf den Erdbebenwellen mitschwingen, subjektiver Eindruck.

    Ich glaube das daß Erdbeben diesmal höher an der Erdöberfläche lag. Ich selber vermute das sich in der Gegend eine Menge von Hohlkammern befinden, welche jetzt von Zeit zur Zeit in Kettenreaktionen einstürzen. Wer weiss, vielleicht hat Hilzingen in 100 Jahren einen See 😉

  4. 02.12 ca. 4 Uhr 23 dreimaliges Stampfen, danach kurze Pause und erneutes 2 malignes schütteln, so das die Türen vibrirten. Dauer ca. 7 sek. Gehts schon weiter oder war es im Haus?

Kommentare sind geschlossen.