Nachbeben Salomonen, Erdbeben Osttimor

Anzeige

Einige Tage ohne nennenswerte Nachbeben sind vorbei, kein Wunder das jetzt das gekommen ist. Um 9.59 Uhr bebte die Erde westlich der Insel mit 6,0 in 40km tiefe. Die ShakeMap nennt VII, Schäden sind unwahrscheinlich. Nach dem 8,0 vom 6. Februar ist sowieso nicht mehr viel zum zerstören da.

 
 
Um 12.09 Uhr folgte dann ein Beben vor der Küste von Osttimor. Das Erdbeben der stärke 5,8 hatte eine Tiefe von 80km. Menschen aus der Hauptstadt Dili nennen IV. Da das Beben sehr Tief war, war es ungefährlich.