Und China bebt wieder

In der Provinz Xizang gab es kurz nach fünf ein Beben der Stärke 5.3 dieses beben war sehr flach daher sind Schäden nicht aus zu schließen.
10 Minuten später gab es ein Nachbeben mit M 4, 6 dieses Beben wird angegeben mit 40 km Tiefe.

Anzeige

In China sind Schäden nie ausgeschlossen und auch verletzte sind bei verhältnismäßig kleinen Beben nicht selten.

Wenn wir weitere Details in Erfahrung bringen können gibt es noch ein update.

Anzeige
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 21, hat 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey gemacht und studiert seit dem Wintersemester 2018/2019 Meteorologie in Mainz.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei