Starkes Erdbeben in Indonesien

Auf der kleinen Sundainsel Sumba kam es um 18.23 Uhr zu einem Erdbeben der Stärke 5,5. EMSC nennt eine Tiefe von 66 Kilometern, USGS 65. Das Epizentrum lag in einer besiedelten Region im Nordosten der Insel, nahe einer Stadt. Durch die Tiefe sollte es allerdings nicht zu größeren Schäden gekommen sein. Die ShakeMap des USGS gibt direkt fürs Epizentrum Intensität V an. Zudem soll es auf weiten Teilen vom Sumba und Flores Intensität IV gegeben haben.

Anzeige

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:

Anzeige
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei