Mehrere Verletzte bei erneutem Erdbeben im Iran

Erneut wurde der Iran von einem Erdbeben getroffen. Erneut gab es Verletzte.

Der Erdstoß der Stärke 4,9 ereignete sich kurz nach 5 Uhr MESZ in der Provinz Esfahan in der Mitte des Landes. Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von 21 Kilometern. 

In der Stadt Golshahr unmittelbar am Epizentrum wurden mehrere Gebäude durch das Erdbeben beschädigt. Bislang wurden überwiegend leichte Schäden festgestellt. Nur ein paar wenige ältere Gebäude erlitten schwerere Schäden. Infolge des Erdbebens wurden mehrere öffentliche Gebäude evakuiert. 
Die Inspektion der Region durch den Katastrophenschutz ist noch nicht abgeschlossen.

Nach ersten Berichten wurden mindestens 3 Menschen leicht verletzt. Einer von ihnen erlitt Kopfverletzungen, als er von einem Trümmerteil getroffen wurde. Die beiden andere verletzten sich durch Glassplitter (vom Erdbeben zerstörte Fenster) an den Füßen. Die Verletzten werden ambulant behandelt

Update 09.35 Uhr:
Drei weitere Menschen mussten wegen eines Schocks in Krankenhäusern behandelt werden. Zudem gibt es Meldungen aus den umliegenden Dörfern, dass mindestens 4 Gebäude durch das Erdbeben eingestürzt sind. 

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei