Starkes Erdbeben in Chile

So wie gestern kam es auch heute zu einem starken Erdbeben in der Chilenischen Region Atacama . Es war wieder ein flaches. USGS nennt bei dem Beben um 14.59 Uhr Magnitude 5,6 und eine Tiefe von 7 Kilometern. (MMI VII am Epizentrum) Die Chilenischen Behörden stehen im Moment bei Magnitude 5,1 und einer noch unbekannten Tiefe. Aber wie gestern gesehen, ist da noch Änderungspotential.
Das Epizentrum lag in der gleichen Region wie gestern, 23 Kilometer von El Salvador entfernt. Wenn es zu Schäden gekommen ist, was unwahrscheinlich ist, dann dort.
Wenige Minuten vor dem Beben kam es an der Grenze zu Bolivien zu einem tiefen Beben der Stärke 5,1.

Anzeige

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Starkes Erdbeben in Chile (11. Mai 2013)

Anzeige
The following two tabs change content below.
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei