Starkes Erdbeben in Australien

Im Wüsten geprägten Süden von Australien kam es um 16.22 Uhr zu einem starken Erdbeben. GFZ nennt zur Zeit Magnitude 5,6. Das Epizentrum lag an der Grenze der beiden Bundesstaaten Northern Territory und Souther Australia. Dort leben fast keine Menschen, daher ist auch nicht mit Schäden zu rechnen, auch wenn das Erdbeben am Epizentrum eine hohe Intensität hatte.

Anzeige
-->

Update:
USGS gibt eine Tiefe von 3,9 Kilometern an. Daraus resultierend erreichte das Erdbeben am Epizentrum Intensität VII. Die nächsten größeren Siedlungen und Städte befinden sich aber viele Kilometer von dem Gebiet entfernt. Nur vereinzelt gibt es kleinere Siedlungen näher am Epizentrum.

Update:
Diese Region gehört zu den seismisch aktivsten Regionen Australiens. Häufig kommt es hier zu kleinen bis moderaten Beben. Zuletzt gab es im Frühjahr 2012 ein Erdbeben der Stärke 5,3.

Anzeige

Update 10. Juni:
Nach dem Erdbeben im australischen Outback wurden an manchen Orten Risse in zementierten Fußwegen und Straßen festgestellt. Gebäudeschäden wurden nicht gemeldet.

_________________________________________________________________________________

Informationsquelle(n): GFZ, USGS, Google Earth, abcnews

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei