Philippinen: Sehr flaches Erdbeben auf Mindanao

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes
Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 2013-07-15 01:28:49


Magnitude: 5.2 (Phivolcs)


Tiefe: 2 km


(Möglicher) Sachschaden: 2 – 3  (geschätzt; siehe Erdbebendatenbank


Weitere Informationen:

Ein moderates, sehr flaches Erdbeben traf in der vergangenen Nacht, 09.28 Uhr Ortszeit, die philippinische Hauptinsel Mindanao. Entgegen den Angaben von USGS und EMSC kann die Tiefe von nur 2 km sehr gefährlich sein. Die (ländliche) Epizentralregion ist dicht besiedelt. Zudem sorgt das hügelige Relief für ein Erdrutschrisiko.
In der Stadt Carmen, 14 km SSW vom Epizentrum, wurde nach Phivolcsangaben MMI V registriert.

Bereits Anfang Juni kam es in dieser Region zu zwei starken, sehr flachen Erdbeben (M 5.7), wobei mindestens 33 Menschen verletzt wurden.
Alle Beben, das aktuelle und die Anfang Juni, sind auf die gleiche Verwerfung zurückzuführen.

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Starkes Erdbeben auf den Philippinen (1. Juni 2013)

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.