Starkes Erdbeben in Neuseeland (nahe Wellington)

WEITERES ERDBEBEN DER STÄRKE 6,6 AM 21. JULI

Anzeige

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes
Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 2013-07-18 21:06:38.6


Magnitude: 5,6 (EMSC) ; 5,7 GeoNet


Tiefe: 8 km


Sachschaden: 0  (siehe Erdbebendatenbank


Weitere Informationen:

Das Epizentrum lag in der Cook-Strait, die Meerenge zwischen der Nordinsel und der Südinsel. Nur 45 km vom Epizentrum entfernt befindet sich die Hauptstadt Wellington.
Zeugen von dort geben eine hohe Intensität an. Es ist mit leichten Schäden zu rechnen.

Update 19. Juli, 09.13 Uhr:
Das Erdbeben hat nach aktuellen Meldungen keine Gebäudeschäden verursacht. Jedoch haben viele Menschen in Wellington und Umgebung einen Schreck bekommen.
Spürbar war das Erdbeben bis nach Taupo (Nordinsel) und Christchurch (Südinsel). In der Nacht gab es eine Reihe von Nachbeben bis Magnitude 4,5, teils noch in Wellington spürbar.
Nach Auffassung vieler Zeugen und auch der Behörden ist dieses Beben eine gute Erinnerung daran gewesen, dass Neuseeland, vor allem Wellington, seismisch aktiver Boden ist und das es viel schlimmer hätte kommen können.

Anzeige

WEITERES ERDBEBEN DER STÄRKE 6,6 AM 21. Juli

The following two tabs change content below.
Jens ist 25 und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei