Wieder Erdbeben im Norden von Griechenland – Gebäudeschäden

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes
Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 13.28 Uhr
Magnitude: 4,9
Tiefe: 4 km
Sachschaden: 
2 (siehe Erdbebendatenbank
Weitere Informationen:

Das Erdbeben ereignete sich im Norden von Griechenland vor 30 Minuten. In dieser Region gibt es mehrere kleinere Städte. Erst Gestern Morgen ist es dort zu einem Erdbeben der Stärke 4,7 gekommen. Bereits 20 Minuten vor  dem Beben gab es dort eines mit 3,9. Die Intensität wird zurzeit mit V angegeben. Da das Erdbeben flach war, sind leichte Schäden nicht auszuschließen.

Update 17.02 Uhr:
Das gestrige Erdbeben hat nach Medienberichten mehrere Häuser beschädigt. Es traten Risse in Wänden auf. Daraus resultierend ist es möglich, dass es heute neue Schäden gab.

Update 17.37 Uhr:
Auch das neue Beben hat wie erwartet Schäden verursacht. Aus dem Ort Eani werden eingestürzte Schornsteine und beschädigte Mauern gemeldet. Auch in anderen Orten der Region Kozani wurden Gebäude beschädigt.

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und hat 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey gemacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.