Starkes Erdbeben in Taiwan – Zwei Personen verletzt

Um 13.07 hat den osten von Taiwan ein schweres Erdbeben der Stärke 6,7 getroffen. USGS rechnet mit Intensität VIII ist es mit großen Schäden zu rechnen. In der nähe des Epizentrums befinden sich mehrere Städte. Das Erdbeben war auf ganz Taiwan deutlich zu Spüren, auch in der Chinesichen Provinz Fujian war es zu spüren, auch dort sind leichte Schäden möglich.

Update 13.56 Uhr: Die Stärke des Erdbebens wurde auf 6,3 herabgestuft, nun wird eine maximale Intensität von VII gemeldet, das Epizentralgebiet ist allerdings besiedelt. Aus Taipeh wird VI gemeldet, allerdings kann diese Meldung ignoriert werden, Taipeh liegt zu weit vom Epizentrum entfernt.

Update 15.20 Uhr:
Lokale Fernsehsender berichten, dass es keine Schäden, Tote oder Verletzte gab.
Obwohl das Beben weiträumig zu spüren war lag das Epizentrum in einem recht verlassenen Berggebiet. Einzig Berichte über Panik in Taipeh und einige Stecken geblieben Fahrstühle sind bislang bekannt. Ausschließen das nicht in einigen Tagen noch Schäden oder Verletzte aus der abgelegenen Region am Epizentrum gemeldet werden können wir nicht.

Update 15.38 Uhr:
Eine 79-jährige Frau hat sich bei dem Erdbeben durch einen Sturz verletzt.
Schäden wurden bislang nicht gemeldet, mit Ausnahme von heruntergefallenen Fliesen.

Update 16.41 Uhr:
Desweiteren wurde ein Mann von einem Möbelstück eingeklemmt und musste ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und hat 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey gemacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.