Starkes Erdbeben in Kolumbien, Erdrutsch blockiert Straße

Bei einem Starken Erdbeben in Kolumbien wurde in der Nacht mindestens ein Gebäude leicht beschädigt. Wie die Feuerwehr berichtet traten in einem Haus in Balboa Risse in Wänden auf. Zudem wurde eine Straße zwichen den Orten Yumbo und Mediacanoa von einem Erdrutsch blockiert. Das Erdbeben ereignete sich um 4.36 Uhr MEZ (23.36 Uhr Ortszeit) mit der Stärke 5,4 in geringer Tiefe.

Anzeige

Update 14.15 Uhr
Weitere Schäden an Gebäuden werden berichtet. Darunter eine Feuerwache und mehrere Wohnhäuser in der Stadt Quinchia. Zudem gibt es unbestätigte Meldungen über ein eingestütztes Wohnhaus.