Erdbeben in Malaysia beschädigt Schule

Anzeige

Bereits am 1. Februar kam es nahe der Stadt Ranau (Malaysia) zu einem moderaten Erdbeben der Stärke 4.8. Infolge dessen wurden leichte Schäden an einem Schulgebäude der Stadt festgestellt. Der Schulbetrieb kann aber normal weitergeführt werden.
Ranau liegt in der Provinz Sanah im Norden der Insel Borneo (Kalimantan), die unter den Staaten Malaysia, Indonesien und Brunei aufgeteilt ist.