Erdbebenschwarm nahe Tirana – 14 Beben innerhalb von 3 Stunden

Seit einigen Stunden wird im Norden von Albanien ein Anstieg der seismischen Aktivität verzeichnet. Mehrere Beben mit teils moderater Stärke und Intensität ereigneten sich etwa 35 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Tirana in der Region Durres:

14:57 Uhr: Magnitude 3.1
15:04 Uhr: Magnitude 2.8
15:19 Uhr: Magnitude 3.6
15:24 Uhr: Magnitude 2.5
16:06 Uhr: Magnitude 3.9
16:08 Uhr: Magnitude 2.6
Albanien16:12 Uhr: Magnitude 4.2
16:27 Uhr: Magnitude 2.7
16:58 Uhr: Magnitude 2.7
17:06 Uhr: Magnitude 2.5
17:18 Uhr: Magnitude 2.6
17:30 Uhr: Magnitude 3.5
17:36 Uhr: Magnitude 3.1
17:41 Uhr: Magnitude 2.9
18:07 Uhr: Magnitude 2.9
18:32 Uhr: Magnitude 3.9

 

wird fortgesetzt, falls es neue Beben gibt

(Angaben der Erdbebendienste von Albanien, Serbien und Montenegro; Zeit in MEZ)

Die beiden großen Beben waren auch in der Hauptstadt deutlich spürbar. Alle Beben fanden in nur geringer Tiefe nahe der Küste, bzw. vor der Küste statt. Leichte Schäden sind möglich. Der Schwarm könnte sich weiter fortsetzen, eventuell mit weiter ansteigender Magnitude.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.