Neuseeland: Leichtes Erdbeben in Christchurch

Das stärkste Erdbeben seit mehreren Monaten hat am frühen Morgen MESZ die neuseeländische Stadt Christchurch. Es hatte zwar nur M 3.9, nach Angaben von Geonet, aber das Epizentrum lag direkt auf dem Stadtgebiet und war eine erneute Erinnerung an die Katastrophe vor 3 Jahren. Neue Schäden hat das Beben aber nicht verursacht.

Anzeige
The following two tabs change content below.
Jens ist 25 und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Ab Sommer 2019 ist er in der Katastrophenforschung tätig.
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei