Italien: Leichtes Erdbeben im Stadtzentrum von Verona

Um 15.24 Uhr traf ein leichtes Erdbeben den Norden von Italien. Nach ersten Angaben des Italienischen Erdbebendienstes hatte es Magnitude 2.9, das Epizentrum lag im Zentrum der historischen Großstadt Verona (260.000 Einwohner) in der Region Venetien, nahe des Gardasees. Die Tiefe lag bei etwa 10 Kilometern, weshalb das Beben in der ganzen Stadt deutlich spürbar war. Wir erwarten keine Schäden infolge des Bebens.

Anzeige

Verona