Leichtes Erdbeben in Tirol

Anzeige

In der Nacht zum 5. Juni wurde an einigen Orten in Tirol ein leichtes Erdbeben verspürt. Nach Angaben von ZAMG erreichte das Beben um 00.19 Uhr Magnitude 2.1. Das Epizentrum lag 37 Kilometer westlich von Innsbruck und nur 12 Kilometer von der deutschen Grenze (Zugspitze) entfernt. Schäden hat es keine gegeben. Es folgten zwei Nachbeben mit M 1.3 und M 0.3.