Mehrere Erdbeben vor der Küste Süditaliens

Anzeige

Eine Serie leichter Erdbeben hat am Morgen Touristen und Bewohner in Teilen Süditaliens aufgeschreckt. Nach dem ersten Erdbeben der Stärke 3.9 um 6.26 Uhr folgten zwei weitere mit M 2.9 und 3.3. Die Epizentren lagen wenige Kilometer vor der Küste, an der Schnittstelle der Regionen Kampanien, Basilika und Kalabrien. Vor allem in den Touristenorten, darunter Tortora Marina und Marina di Camerota, wurde das Beben deutlich wahrgenommen. Schäden wurden bisher nicht gemeldet.

Italien