Zwei moderate Erdbeben im Westen der Ägäis – Griechenland

Anzeige

Das erste der beiden Erdbeben ereignete sich um 14.21 Uhr. Es hatte eine Stärke von 4.4 und lag nur wenige Kilometer entfernt der nächsten Küstenorte, dementsprechend war es dort deutlich spürbar. Das zweite und stärkere Erdbeben folgte um 19.10 Uhr etwa 70 Kilometer Nordöstlich des ersten Bebens. Nach GFZ-Angaben hatte es eine Stärke von 4.6. Es fand etwa 30 Kilometer entfernt der nächsten Siedlungen statt, und war auch deutlich Spürbar. Schäden sind aber durch keines der beiden Erdbeben zu erwarten.

Erdbeben nr. 1: Spürbar in den Küstengebieten
Auch deutlich Spürbar war Erdbeben nr. 2