Italien: Leichter Erdbebenschwarm bei Bormio

Anzeige

Nahe des bekannten Wintersportortes Bormio in der Lombardei wurden in den vergangenen Tagen mehrere kleine Erdbeben registriert, die stärksten mit Magnitude 3.0. Einige waren spürbar. Die Epizentren lagen wenige Kilometer östlich der Stadt nahe der Grenze zu Südtirol. Bisher wurden keine Schäden gemeldet.

Allein heute gab es bereits 6 Erdbeben.
Ende 1999 gab es nahe Bormio ein Erdbeben der Stärke 4.9.