Leichtes Erdbeben in Basel

Am Abend hat sich ein leichtes Erdbeben in Basel ereignet. Nach Angaben des Schweizer Erdbebendienstes wurde das Beben der Stärke 2.0 um 20.20 Uhr registriert. Das Epizentrum lag nahe des Stadtzentrums von Basel am Südufer des Rheins, knapp 3 Kilometer von der deutschen Grenze (Weil am Rhein) entfernt. Als Tiefe werden 12 Kilometer angegeben.
Erdbeben dieser Stärke können von einzelnen Personen wahrgenommen werden. Schäden gibt es dabei nicht.

Basel gilt als eine der erdbebengefährdetsten Städte Mitteleuropas. Vor allem wegen dem schweren Erdbeben im Jahr 1356, das weite Teile der Stadt zerstörte, ist Basel bekannt.

Basel

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen