Starkes Erdbeben vor der Küste von Mindanao

Anzeige

Um 10 Uhr MESZ traf ein starkes Erdbeben die südlichen Philippinen. Nach Angaben von Geofon hatte das Beben Magnitude 6.1. USGS nennt vorläufig Magnitude 6.4. Das Epizentrum lag demnach südöstlich der Hauptinsel Mindanao, knapp 100 Kilometer von der Küste entfernt. Bei dieser Distanz ist nicht bit Schäden zu rechnen, Tsunamigefahr besteht ebenfalls nicht.