Moderates Erdbeben im Nordwesten der Türkei – Spürbar in Istanbul

Es ist das fünfte moderate Erdbeben, das die Türkei innerhalb der letzten Tage erschüttert hat. Nach ersten Angaben des türkischen Erdbebendienstes ereignete es sich um 19.11 Uhr MESZ. Magnitude 4.5 wird zur Zeit angegeben. Das Epizentrum des offenbar sehr flachen Bebens (5 km) lag an der Grenze der Regionen Bilecik und Sakarya, etwa 110 Kilometer südöstlich der Bosporusmetropole Istanbul.

Anzeige
-->

Bei Erdbeben dieser Stärke kann es in der Nähe des Epizentrums zu leichten Gebäudeschäden kommen. Für Istanbul und andere größere Städte geht von diesem Erdbeben keine Gefahr aus. Zur Zeit liegen uns keine Meldungen vor, dass das Erdbeben bis nach Istanbul spürbar war. Spürbarkeit in Städten die Bursa und Izmit scheint aber wahrscheinlich.

Update 19.41 Uhr
Türkische Medien berichten, dass das Erdbeben auch in Istanbul wahrgenommen wurde.

Anzeige

Türkei

 

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei