Moderates Erdbeben im Nordosten von Kroatien

Am frühen Donnerstag Morgen wurden Teile von Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Slowenien von einem moderaten Erdbeben aufgeschreckt. Nach ersten Angaben von Geofon ereignete sich das Beben um 06.43 Uhr MESZ und hatte Magnitude 4.4. Das Epizentrum lag etwa 70 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Zagreb, nahe der Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Einige Erdbebendienste verschiedener Balkanländer geben vorläufig Magnitude 4.2 an. Vom kroatischen Erdbebendienst liegen noch keine Daten vor.

Anzeige

Auf dem Balkan kommt es häufig bei Erdbeben dieser Stärke zu leichten Schäden an älteren Gebäuden.

Kroatien+