Erdbeben erschüttert Südengland

Anzeige

Ab Dienstagabend wurden Teile von Südengland von einem leichten Beben erschüttert. Es trat um 19.30 Uhr MEZ in der Region Hampshire südwestlich von London auf und erreichte Magnitude 2.9. Bewohner umliegender Orte nahmen das Beben deutlich wahr, einige liefen verängstigt auf die Straßen. Die Grafschaft 90 km von der Britischen Hauptstadt entfernt gilt nicht als Erdbebengebiet, selbst kleine Beben sind hier selten, umso größer war der Schreck für die Bewohner. Schäden wurden bisher nicht festgestellt.

Südengland