Leichtes Erdbeben im Kanton Glarus

Anzeige

Am Neujahrsmorgen um 10.44 Uhr traf ein leichtes Erdbeben der Schweizer Kanton Glarus. Nach Angaben des SED erreichte es Magnitude 2.7. Das Epizentrum lag dabei 13 km südöstlich vom Ort Glarus Süd. Bei einer flachen Tiefe von 4 Kilometer ist es wahrscheinlich, dass das Erdbeben spürbar war.
Bereits gestern Abend war mit einer Magnitude von 1.0 ein leichtes Erdbeben registriert worden.