Mehrere Verletzte bei Erdbebenserie in El Salvador

Infolge einer Serie von Erdbeben wurden in der Stadt Alegria im Osten von El Salvador dutzende Gebäude beschädigt und mehrere Personen verletzt.
Die Erdbeben ereigneten sich in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) am Nordhang des Vulkans Tecapa. Insgesamt 84 Erdbeben wurden registriert, sechs davon wurden von der lokalen Bevölkerung wahrgenommen. Das stärkste um 9.05 Uhr MESZ erreichte nach Angaben des Erdbebendienstes von El Salvador Magnitude 3.9 (7 km Tiefe).
In mehreren Städten war dieses Beben spürbar. 85 Gebäude in Alegria und umliegenden Orten wurden teils erheblich beschädigt, mindestens vier Personen wurden durch umstürzende Mauern verletzt. Hunderte Menschen verbrachten den Rest der Nacht im Freien. Viele Bewohner fürchten, dass es weitere Beben gibt. Bereits im Juli 2014 wurde eine ähnlich umfangreiche Erdbebenserie registriert, damals allerdings ohne spürbare Ereignisse.

Anzeige

El Salvador

The following two tabs change content below.
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei