Ein Toter bei Erdbeben auf Java

Indonesien – Zwei kleine Erdbeben haben am Samstagmorgen (21. November MEZ) die indonesische Region Zentral-Java erschüttert. Das erste Erdbeben um 10.31 Uhr Ortszeit erreichte Magnitude 3.2, das zweite um 12.27 Uhr war mit Magnitude 3.1 unwesentlich schwächer. Das Epizentrum der Erdbeben lag nahe der Stadt Banjarnegara, wo es mit geringer Intensität (III) spürbar war. Schäden verursachten die Erdbeben nicht. Ein Bauarbeiter kam beim Erdbeben ums Leben, als er vor Schreck aus dem dritten Stock eines Rohbaus gestürzt ist. Weitere Opfer wurden nicht gemeldet.

Anzeige

Banjarnegara

The following two tabs change content below.
Jens ist 25 und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Ab Sommer 2019 ist er in der Katastrophenforschung tätig.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei