Zwei Erdbeben bei Blumberg

Blumberg – Zwei leichte Erdbeben haben sich am Samstagabend (13.) im Schwarzwald-Baar-Kreis ereignet. Nach Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes erreichten diese Magnitude 2.3 und 1.8. Das erste, das vom Erdbebendienst Südwest mit Magnitude 2.1 angegeben wird, trat demnach um 20.38 Uhr auf. Das zweite schwächere folgte 7 Minuten später. Die Epizentren lagen nordöstlich der Kleinstadt Blumberg, knapp 12 Kilometer von Donaueschingen entfernt.
Uns liegen zur Zeit keine Meldungen vor, dass diese Erdbeben spürbar war. Da der Erdbebenherd in geringer Tiefe von etwa 10 Kilometern lag, können Beben der Stärke 2 rund um das Epizentrum mit geringer Intensität spürbar sein. Schäden treten dabei in der Regel nicht auf.

Es ist das stärkste Erdbeben in Baden-Württemberg seit Mai 2015.

[sc name=“Gespürt“]

Zeugenmeldungen
Blumberg-Riedböhringen
Es war so kurz nach 20.30

Es war ein gewaltiger schlag ..ich habe gedacht es wäre etwas explodiert oder was eingestürzt. .ein paar Minuten später war es dann nochmals als ob in unserem Haus was grosses umgefallen wäre. Wir wohnen im 2 . Stock u.ich hab gedacht es wäre im unteren Stock passiert. Schäden habe ich bis jetzt keine gesehen

[sc name=“Deutschland“]

Blum

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.