Zwei Erdbeben in Rheinland-Pfalz

Landau / Koblenz – Zwei kleine Erdbeben binnen weniger Minuten haben sich am Sonntagmorgen (22. Mai) in verschiedenen Teilen von Rheinland-Pfalz ereignet. (Automatische) Daten zu diesen Ereignissen werden bisher nur vom Hessischen Erdbebendienst (HLUG) geliefert. Demnach trat das erste Erdbeben um 8.02 Uhr im Landkreis Mayen-Koblenz auf. Als Epizentrum wird der Ort Kobern-Gondorf an der Untermosel genannt. 15 Minuten später folgte ein Erdbeben am Geothermiekraftwerk Insheim nahe Landau in der Pfalz (Landkreis Südliche Weinstraße. Hier soll das Epizentrum nahe Rohrbach gelegen haben. Die Lokalisierungen der Epizentren aufgrund fehlender manueller Prüfung noch unsicher.
Beide Erdbeben erreichten laut HLUG Magnitude 1.7. Induzierte Erdbeben wie am Geothermiekraftwerk können bei dieser Größenordnung bereits spürbar sein. Entsprechende Meldungen dazu liegen uns aber noch nicht vor.

Anzeige
-->

[sc name="Gespürt" ]

Anzeige

[sc [sc name="Deutschland" ]

Erdbeben bei Kobern-Gondorf
[sc name[sc name="Maps" lat="50.31" long="7.45" ]Erdbeben bei Landau
[sc name="Maps" [sc name="Maps" lat="49.14" long="8.13" ]igen von politischen Grenzen wechseln Sie bitte in den Kartenmodus

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)