Erdbeben in Nordkorea: Wie man eine Atombombe erkennt

In Nordkorea wackelt die Erde. Selbst in China werden wegen der Erschütterungen noch Schulen evakuiert. Aufregung in Seoul, Tokyo und Washington: Hat Kim Jong Un wieder mit Atomwaffen experimentiert.
Ja, weiß der fundierte Hobby-Seismologe mit einem Blick auf die Erdbebendaten behaupten zu können. Denn mit diesen drei Dingen könnt ihr, auch wenn ihr keine Profis seid, ein natürliches Erdbeben in Nordkorea (ja, sowas gibt es auch) von einer Atombombe unterscheiden.

Anzeige

Weiterlesen auf GeoHorizon

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei