Erdbeben erschüttert Südschwarzwald und Hochrhein

Herrischried – Viele Anwohner im südlichen Schwarzwald und in angrenzenden Regionen wurden in der vergangenen Nacht von einem leichten Erdbeben aus dem Schlaf gerissen. Wie der Erdbebendienst Südwest registrierte, lag das Epizentrum des Bebens bei Herrischried im Landkreis Waldshut, etwa 15 Kilometer nordöstlich von Schopfheim. Demnach erreichte das Erdbeben eine Stärke von 2.9. Der Schweizerische Erdbebendienst (SED) gibt das Beben mit Magnitude 3.1 an. Dabei soll die Herdtiefe bei rund 20 Kilometern gelegen haben.
Entsprechend waren die Erschütterungen in einem relativ großen Gebiet rund ums Epizentrum zu spüren. Neben dem Hochrrheintal und dem südlichen Schwarzwald waren auch angrenzende Kantone der Schweiz betroffen.

Mehrere Zeugen meldeten uns ihre Erlebnisse. Demnach waren die Erschütterungen besonders in Herrischried relativ deutlich, sodass Möbel und Objekte deutlich gewackelt haben. Aber auch entlang des Hochrheins sollen die Erschütterungen deutlich zu spüren gewesen sein. Das Schüttergebiet hatte einen Radius von über 15 Kilometern.

Es ist das stärkste Erdbeben in Baden-Württemberg seit November 2016. Damals hat ein Erdbeben der Stärke 3.0 die Gemeinde Hilzingen bei Konstanz erschüttert. Allerdings waren im vergangenen Jahr mehrere größere Erdbeben, teils über Magnitude 4, die ihr Epizentrum in der Schweiz hatten, im Süden von Baden-Württemberg zu spüren.

Update 08:38 Uhr
Der Erdbebendienst Südwest gibt das Beben nach manueller Auswertung nun mit Magnitude 3.0 an.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte / nebenstehende Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank.

Zeugenmeldungen
Albbruck
00:30 durch Grollen und leichtes vibrieren aufgewacht (Intensität III)

Todtmoos
12.03.2018 0:35 (Intensität III)

Herrischried
Datum: 12.03.2018, Uhrzeit: 0:29, starkes Grollen aus Richtung Nord mit vibrieren der Fenster und Knackgeräusche im Gebäude. (Intensität IV)

Laufenburg
Haus hat 4-5 Sekunden m 0:29 Uhr gewackelt. Auch alle Möbel, bin aufgewacht. (Intensität IV)

Görwihl
0.30 Uhr ein Grollen und leichte Vibration. Ein paar Sekunden. (Intensität III)

Höchenschwand
Es war ein grollendes Geräusch so gegen 0:30 Uhr, bin aus dem Schlaf aufgewacht, ob es gebebt hat, habe ich nicht wahrgenommen (Intensität II)

Zell im Wieseltal
Grollen, leichte Vibration (Intensität III)

Dachsberg
Uhrzeit ca 0:30, ruhend vorm TV,war ein wenig irritiert (Intensität II)

Albbruck
Saß am Pc, als plötzlich auftretendes, deutlich wahrnehmbares Vibrieren des Bodens und Grollen mich aufschrecken ließ (Intensität III)

Strittmatt
0.30 Uhr, dumpfes Grollen und leichte Erschütterung des Hauses, Nachvibrieren (Klirren) irgend eines Gegenstandes (Intensität IV)

Birkendorf
Lage im Bett und bin davon wach geworden…..es hat vibriert und ich hab mich seltsam gefühlt. (Intensität II)

Häusern
12.3. 18 um 00 30h. Ich habe mir gemütlich einen Film im TV angeschaut. Mein Wohnzimmer befindet sich im 1. Stock Südseite des Einfamilienhauses. Die Rollläden auf der Süd- und West Seite waren unten. Meine Hündin befand sich auch kuschelnd auf dem Sofa. Plötzlich hat die Hündin geknurrt und hat sich aufgesetzt. Da kam schon ein Knall und ein Druck fast miteinander. Habe gelaubt meine Rollläden mit den Fenstern drückt es ein. Ich wusste sofort dass das eine Druckwelle war. Obwohl ich schon Erdbeben und Druckwellen erlebt habe, überkommt mich jedes mal Angst, Herzklopfen und ein großes Unbehagen. Konnte anschliessend bis 04 00h nicht einschlafen. (Intensität IV)

St. Blasien
Hier in ST Blasien war es genau um 0:21 das Erdbeben (Intensität IV)

Bühl bei Aarberg (Kanton Bern)
Ca. 0:30 Uhr bin ich aus dem Schlaft erwacht. Es gab einen lauten Knall und nachher leichte Vibrationen , die jedoch deutlich spürbar waren.
Ich bin dadurch über die Meldungen eines Erdbebens in den Medien eher skeptisch : ein Erdbeben mit einem Knall ? wie soll das möglich sein ? (Intensität II)

Villingen-Schwenningen
0:29,
ruhend,
zunächst dumpfes Grollen dann schwaches Schwanken, nur sehr kurz (Intensität II)

Häg-Ehrsberg
0:30 Uhr, bin aus dem Schlaf wach geworden, dumpfes grollen (Intensität III)

Schluchsee
12.03.18, 0.30 Uhr
4 bis 5 sekündiges Wackeln und Grollen. (Intensität III)

Bad Säckingen
1.Stock hauptsächlich Geräusch (Intensität II)

Schönau
12.03.2018
Nach Mitternacht
DHH 1.Stock
Ich war am schlafen und wurde auf einmal wach. Nach ca 1 min. habe ich ein dumpfes Grollen wahrgenommen.
Kein Erdbeben gespürt. (Intensität II)

Grafenhausen
Ich lag im Bett und hab geschlafen. Durch Vibrieren des Bettes und Grollen bin ich kurz aufgewacht. Das Erdbeben war deutlich zu spüren. Die Uhrzeit weiß ich nicht. (Intensität IV)

Häg-Ehrsberg
Lag lesend im Bett. Gegen 0:30 gab es ein kurzes grollendes Geräusch, keine wahrnehmbaren Schwingungen oder Erschütterungen. (Intensität II)

Herten
Ca. 0:30.
Das grollen war sehr gut hörbar. Relativ laut sogar. Das darauffolgende Beben dagegen sehr kurz und schwach. (Intensität II)

Todtnau Brandeberg
Unser Hund ist aufgeschreckt und kurz darauf (0.30 Uhr) kam es zu dumpfem Grollen (Intensität II)

Malsburg
Kurze kräftige Erschütterung ähnlich einer Sprengung und danach ein Grollen (Intensität IV)

Herrischried
Kurz nach 00.35h durch ein grollen und leichte Erschütterung des Hauses aufgewacht. Knacken im Gebäude (Intensität III)

St. Blasien
Aufgewacht durch Grollen und Brummeln um ca. 0:30h
Leichtes Wackeln der Möbel / des Gebäudes (Intensität III)

Altglashütten
es war ein dumpfes Grollen zu hören (Intensität II)

Falkau
0:26 Uhr, ich lag im Bett. Leichtes Grollen, das näher kam. Dann am Ende ein Knacken im Dachstuhl. (Intensität II)

Bernau
Wir sind um kurz vor halb 1 ins Bett. Dann um 0.31 Uhr ein leichtes heranziehendes Grollen, Zittern und ein Knall wie ein Überschall-Knall von einem Flugzeug, Dann war es ruhig. (Intensität IV)

Rheinfelden
00:30; 12.3.2018.
Erstes Obergeschoss.
Sitzend.
Leichtes Grollen 3-4 Sek.
Kein Stoß, kein wackeln. (Intensität II)

Wieslet
Leichte Vibration und donnerähnliches Grollen. (Intensität II)

Gersbach
In der Nacht des 12. März 2018 wachte ich auf, da ich ein anhaltendes Schwanken und Vibrieren spürte und sehr deutlich ein dumpfes Grollen und Brummen hörte. Im Zimmer klapperten Gegenstände. Es hielt eine Weile lang an, wie lange kann ich leider nicht sagen. (Intensität IV)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 12. März, 00:29 Uhr

Magnitude: 2.9

Tiefe: 20 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Weitere Informationen zu Erdbeben in Deutschland:

Liste aktueller Erdbeben in Deutschland

Liste historischer Erdbeben in Deutschland

Liste der Erdbebendienste in Deutschland

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

3 Kommentare

  1. Todtnau / Stadt: War noch wach. Dumpfes Grollen begleitet von sehr leichten Vibrationen. Geschätzt zwischen 2 und 3. Sicher keine Schäden.

  2. Ich war am schlafen und wurde auf einmal wach. Nach ca 1 min. habe ich ein dumpfes Grollen wahrgenommen.
    Kein Erdbeben gespürt.
    79677 Schönau

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.