Kleines Erdbeben in Bad Essen

Bad Essen – Im Süden von Niedersachsen nahe Osnabrück hat sich am Dienstagabend ein kleines, aber sehr seltenes Erdbeben ereignet. Wie der Niedersächsische Erdbebendienst in Hannover registrierte, lag das Epizentrum im Teutoburger Wald bei Bad Essen, rund 20 Kilometer östlich von Osnabrück. Das Beben erreichte demnach Magnitude 1.7. Zur Lage der Herdtiefe gibt es keine Angaben.
In der Region rund um Osnabrück wird kein Erdgas gefördert, das heißt es handelt sich um ein tektonisches Erdbeben – das erste jemals in der Region aufgezeichnete Erdbeben.
Auch aus historischer Zeit gibt es keine überlieferte Aktivität. Lediglich das Erdbeben von Alfhausen nordwestlich von Osnabrück im 18. Jahrhundert ist bekannt.

Aufzeichnung des Erdbebens an einer Station der Ruhr-Uni Bochum in Ibbenbüren

In der Regel, außer bei sehr geringer Herdtiefe, sind Beben dieser Stärke nicht zu spüren. Da sich Bad Essen direkt am Epizentrum befindet und sich das Beben zudem zu später Tageszeit ereignete, sind schwache Wahrnehmungen in Teilen der Stadt nicht auszuschließen.

Zeugenmeldungen
Bad Essen – Eilstädt
21:33
Spürbares vibrieren an den Füßen nicht mit Erdbeben in Verbindung gebracht (Intensität III)

Bad Essen
Dumpfer Knall; Vibration (Intensität II)

Intensitätsverteilung („ShakeMap“)
Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 14. Mai, 21:33 Uhr

Magnitude: 1.7

Tiefe: unbekannt

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): unbekannt

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.