Das Albstadt-Erdbeben 1978

Archiv: Im 20. Jahrhundert ereigneten sich entlang der reaktivierten Albstadt-Scherzone drei starke Erdbeben. Das letzte dieser Serie führte im September 1978 zu zahlreichen Schäden im Zollernalbkreis. Mehrere Menschen wurden verletzt. Das Beben riss am frühen Morgen viele Menschen aus dem Schlaf und war im gesamten Südwesten Deutschlands deutlich zu spüren. Mit Magnitude 5.7 war es allerdings schwächer als das Beben im Jahr 1911 (M6.1), welches den Beginn der Aktivitätsphase auf der Schwäbischen Alb darstellt. Zudem ereignete es sich am nördlichen Rand der Störungszone. Bis heute kommt es an der gesamten Störungszone immer wieder zu leichten Erdbeben.

Die Intensitätsverteilung des Erdbebens:

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 3. September 1978, 05:08 Uhr

Magnitude: 5.7

Tiefe: 6 km

Maximalintensität (geschätzt): VII - VIII

Schütterradius (geschätzt): 350 km

Schäden erwartet: ja

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden