Erneut Erdbeben in Konstanz

Konstanz – Die Erdbebenserie am Bodensee setzt sich fort: Zum insgesamt 16. Mal kam es am Donnerstagnachmittag im Norden von Konstanz zu einem leichten Erdbeben. Nach vorläufigen Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes erreichte das Beben um 16:19 Uhr Magnitude 3.0. Wie bereits die vorherigen Beben ähnlicher Stärke waren die Erschütterungen im gesamten Stadtgebiet zu spüren.

Anzeige

Nach unseren Berechnungen erreichte das Erdbeben Maximalintensität III bis IV in den Ortsteilen nahe des Epizentrums. Betroffen ist wie zuvor vor allem die Region um Dettingen. Erste Zeugenmeldungen von dort bestätigen die Berechnung. Das Beben könnte auch noch in Radolfszell und eventuell in Stockach verspürt worden sein (siehe Karte oben)

Update 16:57 Uhr
Der Schweizerische Erdbebendienst (SED) ermittelte nach manueller Überprüfung der Daten Magnitude 3.0. Der Erdbebenherd lag demnach in rund 5 Kilometern Tiefe – etwas tiefer als vorherige Erdbeben, was aber den üblichen Messunsicherheiten geschuldet sein kann.

Anzeige

Update 17:23 Uhr

Update 6. September, 15:20 Uhr
Um 15:04 Uhr kam es zu einem kleinen Nachbeben. Es war zu schwach, um automatisch detektiert werden zu können. Die SED-Station in Wallhausen zeichnete das Ereignis jedoch deutlich auf. Es wurde vereinzelt in Wallhausen und Dettingen schwach verspürt.

Wird aktualisiert, sobald weitere Daten vorliegen

Zeugenmeldungen
Überlingen
Hörte sich an als ob ein Fahrzeug gegen das Haus gefahren wäre (Intensität II)

Konstanz – Dingelsdorf
05.09.2019 um 16:20 Uhr
Erneutes Beben; lauter Knall mit Zittern des Gebäudes. Geschätzte Stärke 3,4. (Intensität IV)

Überlingen
Uhrzeit: ca. 16.21 Uhr. Ein deutliches Zittern/Beben in der Wohnung, in der ich mich gerade aufhalte (s. Adresse), 3. Stock. Gefühl, dass das Beben in einer Art Welle durch die Wohnung geht. Dauer nur ca. 1 Sek., vielleicht auch weniger, aber dennoch deutlich spürbar. (Intensität IV)

Allensbach
16:20 Allensbach
vielleicht irre ich mich auch, aufgrund der doch häufigeren Beben im vergangenen Monat.
dumpfes eher kurzes tiefes Rumpeln, sehr leichte Vibration des Bodens, leichte Vibration der Scheibe. (Intensität II)

Überlingen
5.9.2019, 16:19 Uhr (Intensität V)

Konstanz – Wallhausen
5.9.2019, ungefähr gegen 16:20 Uhr.
Dumpfer grollender Schlag mit kurzer Vibration von Einrichtungsgegenständen. War deutlich spürbar. Kam mir stärker vor, als die letzten Male. (Intensität IV)

Konstanz – Dettingen
16:18 Uhr , lauter knall, Gegenstände vibrierten. (Intensität IV)

Überlingen – Goldbach
Ca. 16:20 Uhr. Das ganze Haus hat gebebt. Fühlte sich an, als wäre etwas sehr Schweres umgefallen. Ganz kurz nur, aber ziemlich heftig. (Intensität IV)

Konstanz – Dettingen
Ca. 16.20 5.09.
Ortsteil Dettingen, wieder Erdstoß , Intensität III, Wackeln, Knall nicht so stärkere bei vorigen Beben, ich war vor dem Haus Blumen gießen. (Intensität III)

Überlingen
Rumpeln mit Vibration (Intensität III)

Konstanz – Dettingen
16:20 Uhr. Deutlich spürbar. Kurzer, hörbarer Rumms. Haus, Regale, Fenster, etc haben gezittert bzw geklirrt. (Intensität IV)

Owingen
gegen 16:20 ein dumpfes Grollen zusammen mit deutlichem Vibrieren und Gläser, die im Regal wackeln und klirren. (Intensität IV)

Überlingen
ca.16.20Uhr. Ich saß auf der Couch.Dauerte nur Sekunden. Lautes Geräusch und kurzes aber sehr intensives rütteln. (Intensität II)

Konstanz – Wallhausen
Am 5.9.19 um 16.20 Uhr gab es ein kurzes Grollen, dann ein lauter Knall, das Haus vibrierte stark und alle Möbel wackelten, die Gläser im Schrank klirren, hielt mich an der Arbeitsplatte in der Küche fest. Nachbarn liefen aus den Häusern. Es ist absolut beängstigend. Und es hört nicht auf, mit was muss man rechnen? (Intensität IV)

Konstanz – Wollmatingen
Am.5.9.19, um ca. 16.20 Uhr war ich im Büro. Plötzlich vibrierte das Haus, mein Bürostuhl rollte kurz ganz leicht hin und her, draußen wackelte die Bäume, es gab ein komisches Rauschen. War klar das es wieder ein Beben war. (Intensität II)

Konstanz – Dettingen
Saß im Wohnzimmer, dachte, über mir wäre etwas sehr schweres umgefallen, Wände und Decke vibrierten, aber nur ganz kurz. (Intensität IV)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 5. September, 16:19 Uhr

Magnitude: 3.0

Tiefe: 5 km

Maximalintensität (geschätzt): III bis IV

Schütterradius (geschätzt): 13 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums


Größere Karte anzeigen

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu..

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei