Erdbebenserie in Mössingen

Mössingen – Zahlreiche kleine Erdbeben haben sich in den letzten beiden Tagen im südlichen Landkreis Tübingen ereignet. Zunächst registrierte der Erdbebendienst Südwest am Donnerstagmorgen zwei Erdbeben mit Magnitude 1.1 mit Epizentrum in Mössingen. Weitere Erdbeben wurden bisher nur von der Universität Straßburg detektiert und die Magnituden entsprechend mit großer Unsicherheit verbunden. Diese ereigneten sich am Donnerstag um 13:43 und am Freitag um 00:23 und 00:25 Uhr.

Bereits in März und April ereigneten sich mehrere kleine Erdbeben in Mössingen. Keines der genannten Ereignisse war spürbar.

Mössingen liegt im nördlichen Bereich der seismisch aktiven Albstadt Scherzone, an der es häufig zu Erdbeben und kleineren Erdbebenserien kommt.

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): seit 12. Dezember

Magnitude: bis 1.1

Tiefe: 12 km

Maximalintensität (geschätzt): nicht spürbar

Schütterradius (geschätzt): --

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: