Erdbebenserie in Albstadt

Update 23:11 Uhr
Kräftiges Erdbeben am Montagabend: Nach vorläufigen Angaben des Erdbebendienstes Südwest erreichte es Magnitude 3.5. Es war verbreitet im Zollernalbkreis spürbar.

Anzeige

Das berechnete Schüttergebiet für dieses Erdbeben:

Update 23:28 Uhr
Das Erdbeben war in einem Radius von rund 40 Kilometer zu spüren. Einzelne Meldungen kommen auch aus größerer Entfernung. Aufgrund der späten Tageszeit können selbst geringste Erschütterungen von Menschen verspürt werden. Die höchsten Intensitäten werden zur Zeit aus dem Raum Balingen gemeldet.  Einzelne Meldungen kommen sogar aus dem 60 km entfernten Raum Stuttgart sowie von der Schweizerischen Grenze.
Schäden infolge des Bebens sind jedoch nicht zu erwarten.

Anzeige

Mit dem neuen Erdbeben hat die Erdbebenserie einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Es ist wahrscheinlich, dass es in den kommenden Stunden weitere, zumindest kleine Erdbeben gibt. Auch weitere spürbare Erdbeben können nicht ausgeschlossen werden.

Update 00:05 Uhr

Update 09:46 Uhr

Ein einziges registriertes Nachbeben steht bislang auf der Liste: Um 6:09 Uhr mit etwa Magnitude 1.9 (vorläufig). Von der Erdbebenserie des Vortags ist im Zollernalbkreis nichts mehr zu sein. Ob trotz oder wegen des stärkeren Erdbebens am späten Abend ist nicht zu sagen. Jedenfalls ist es weiterhin nicht auszuschließen, dass es in den kommenden Stunden weitere spürbare Erdbeben gibt, die Erdbebenserie wieder auflebt oder eventuell sogar einschläft und der Alltag wieder einsetzt (wo man ja auch Erdbeben niemals ausschließen sollte).

Das Schüttergebiet des Bebens um 23:06 Uhr war relativ groß, teils waren Erschütterungen oder Geräusche über 90 Kilometer vom Epizentrum entfernt wahrnehmbar. Auf der eingebetteten Karte unten sind alle bisherigen über 200 Zeugenmeldungen (Danke an alle Einsendungen!) sowie die berechnete Intensitätsverteilung eingetragen. Auch diejenigen, die (noch) nicht hier in diesem Beitrag stehen.



Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?
Wird aktualisiert, sobald weitere Infos vorliegen…

Zeugenmeldungen
Balingen
23:08 Uhr
27.01.2020
Deutliches Erdbeben … stark (Intensität IV)

Haigerloch
Heute 27.01.2020 um 23h05 ein dumpfes Grollen, dass mich und unseren Kater, der dösend neben mir auf dem Sofa lag, aufschrecken liess. (Intensität II)

Grosselfingen
Uhrzeit ca.23:05 Uhr,
leichtes Boden vibrieren, deutlich spürbar, an den Vibrationen der Wände in unserem Fertighaus. (Intensität IV)

Hechingen
23:09 Uhr dumpfes Grollen und kurzer wackler. Gefühlt aber deutlich spürbar. (Intensität II)

Meßstetten
Leichtes grummeln. Etwas hörbar. Ca 23.07 Uhr. Nur von kurzer Dauer. Mein Kater hat sich normal verhalten. (Intensität II)

Schwäbisch Gmünd
Lag auf dem Sofa. Popo hat gewackelt 😉 und Gläser in der Vitrine (Intensität IV)

Mössingen
27.01.2020 … 23:08 Uhr … wie ein donner … balkontür und gegenstände gezitter, sehr kurz (Intensität IV)

Ludwigsburg
27.1.2020 so gegen 11:07 Uhr ist ein Erdbeben so spürbar gewesen. Leichtes wackeln spürbar gewesen. Dauer des Parkens eineinhalb Sekunden (Intensität IV)

Weilheim – Dietlingen
27.01.2020, 23:03uhr
Liegend im Bett.
Erst ein Grollen, dann rüttelte es für ca 2-3 Sekunden leicht. (Intensität II)

Zimmern unter der Burg
27.01.2020
Lag im Bett, um 23:07Uhr erst ein Grollen gehört, dann hat kurz das Bett gewackelt.
Schlafzimmer befindet sich im 1. OG. (Intensität III)

Haigerloch – Bad Imnau
Das Beben fand kurz nach 23 Uhr statt. Es hörte sich zuerst an, wie wenn ein Zug anrollt, dann wackelte das ganze Gebäude und dann gab es noch einen Knall hinterher. Ich befand mich im 1. Stock des Wohnhauses und saß am Tisch. (Intensität IV)

Burladingen
Im Bett liegend habe ich ein grollen vernommen, dass sich zu einem kurzen vibrieren entladen hatte. Ich wohne ca. 20 m von einer Hauptverkehrsader entfernt, allerdings habe ich sowas bei einem LKW noch nicht gespürt, weshalb ich das ausschließe. (Intensität II)

Nagold
Geräusch und sehr sehr schwaches schwanken ca. 5-8 Sekunden (Intensität II)

Sickingen
23:05 / im Bett 1.Stock / lautes Grollen / Haus wird kurz durchgeschüttelt (Holzfertifhaus)/ dann ist es vorbei (Intensität IV)

Balingen – Endingen
Saßen nach dem essen im Esszimmer und unterhielten uns plötzlich ein lautes grollen und es fing an zu wackeln und schwanken es war erschreckend (Intensität V)

Fellbach
kurz nach 23 uhr, leichtes grollen, fenster haben gewackelt, mein schreibtischstuhl auf dem ich saß hat gewackelt. (Intensität III)

Balingen
23.06 Uhr, 27.01.2019
Lauter werdendes grollen, man hat das erdbeben wie in Wellen auf sich zukommen gespürt. Unser Haus hat gewackelt und der Kleiderschrank geknarrr und vibriert. Ich denke es war nicht so stark wie das letzte mal, dafür aber länger. (Intensität IV)

Bodelshausen
Dunkles Grollen und leichtes Wackeln spürbar. (Intensität III)

Spaichingen
Schrank hat im Schlafzimmer vibriert (Intensität IV)

Ottenhöfen
27.01.2020; 23:10 Uhr, Dachgeschoss , sitzend bei Büroarbeit, grollen gehört, darauf folgend kurze Erschütterung wahrgenommen, alles hat vibriert. (Intensität IV)

Bisingen
In der Dachgeschosswohnung, dumpfes, spürbar lautes Grollen, ca. 23. 05 Uhr (Intensität II)

Heckingen
27.01.2020 23 :07 Fenster vibriert und Gebäude zittert. (Intensität IV)

Balingen – Dürrwangen
Ca 3 Sekunden hat alles gewackelt…davor war dumpfes Grollen wahrzunehmen (Intensität IV)

Balingen – Ostdorf
kurz nach 23 Uhr, deutliches Grollen und gefühltes Vibrieren des Hauses (Intensität III)

Ofterdingen
leichtes Grollen, kurzer Erdstoß wahrnehmbar und leichte Erschütterung des Hauses (Einfamilienhaus) und Gegenständen innerhalb 1 Sekunde (Intensität IV)

Tübingen – Kilchberg
27.01.2020 23:06 Uhr (Intensität II)

Ditzingen
23:10
Deutliches Vibrieren zu spüren. (Intensität IV)

Albstadt
23:05, deutliches Grollen, Schwingungen durchs Haus, Stoßwellen, keine Schäden (Intensität IV)

Albstadt
Kurz nach 23 uhr, leichtes vibrieren und grummel geräusche gehört (Intensität III)

Bodelshausen
Gegen 23.05 deutliches Grollen zu hören und Wände und Boden haben kurz aber deutlich spürbar vibriert (Intensität III)

Bodelshausen
Grollen wie bei einem Donner, dann kurzer aber heftiger wackler! (Intensität II)

Schiltach
Leichtes Brummen etwa 1-2 Sekunden ziemlich Unheimliches Geräusch! (Intensität II)

Fellbach
Ca. 23:10, ein stärkerer und ein paar leichtere Stöße die die Wände und unser Sofa zum Wackeln gebracht haben, Fenster haben Geräusche gemacht als würden sie bewegt werden, an ein Grollen können wir uns nicht erinnern (Intensität III)

Reutlingen
ca. 23.05 Uhr für etwa 3 Sekunden Vibrieren des Bettes
leises Grollen
Knacken eines Türschlosses (Intensität IV)

Baiersbronn
23:05 Uhr
Kurzzeitig dumpfes Grollen und vibrieren der Wände und des Hausinventares war deutlich wahrnehmbar. (Intensität II)

Balingen
23:06 dumpfes Grollen, Boden hat leicht gebebt und Knacken im Dachstuhl. (Intensität III)

Ofterdingen
23.07 Uhr, 27.01.2020,ruhend im Gebäude Erdgeschoß,
Wände und Boden vibrierend (Intensität IV)

Kornwestheim
deutlich spürbar (Intensität III)

Rottenburg – Weiler
Lag im Bett, erst ein grollen dann leichtes vibrieren und wackeln überall am Haus.. Ca 2 bis 3 sec (Intensität II)

Rottweil
23:05 Dumpfes Grollen, leichtes, kurzes Zittern aber deutlich spürbar. (Intensität II)

Sasbachwalden
Im Bett liegend plötzlich aufgeschreckt und ungläubig überlegt ob das jetzt ein Erdbeben gewesen sein kann? Welle unterm Haus gefühlt, nach einer Sekunde vorbei. (Intensität IV)

Oppenau
Ca 23:07
Dumpfes Grollen und leichtes wackeln spürbar (Intensität III)

Aichhalden
Ca. 23.05 leichtes Grollen und ganz kurzes vibrieren (Intensität II)

Hechingen
23:07 Uhr
Deutliches, kurzes Wackeln mit einem dumpfen Grollen. Relativ kurz aber deutlich spürbar. (Intensität IV)

Gomaringen
23:05. Deutlich hörbar und spürbar auf dem Sofa. (Intensität IV)

Tübingen
kurz nach 23 h, undefinierbares kurzes Rumpsen, direkt an Erdbeben gedacht.
(habe Vorerfahrungen im hiesigen Raum) (Intensität III)

Balingen – Frommern
Dumpfes grollen, Boden und Wände vibrierten für ca. 1 Sekunde. (Intensität IV)

Stuttgart
3. Stock, ruhig liegend, Haus zittert deutlich kurz, aufgehängte Ketten klimpern (Intensität IV)

Bisingen
23:07 Uhr am 27.01.2020 in Bisingen, Erdgeschoß Einfamilienhaus. Leichtes Grollen und leichte Schwankungen (Intensität III)

Stuttgart – Untertürkheim
27.01.2020 um 23.06 Uhr plötzlich wackelt einmal kurz das Gebäude und der Boden. Als ob ein Riese einmal mit dem Fuss gegen das Haus kickt. Unheimlich! (Intensität III)

Stuttgart – Bad Cannstatt
Stumpfer Knall und Bett kurz gewackelt (Intensität II)


Originaltext:

Albstadt – Eine Serie mehrerer teils potentiell spürbarer Erdbeben hat sich in der Nacht zu Montag im Zollernalbkreis ereignet. Das mutmaßlich stärkste Erdbeben dieser Serie ereignete sich um 04:48 Uhr und erreichte nach automatischen Auswertungen des Erdbebendienstes Südwest Magnitude 2.0. Das Epizentrum wird zwischen Albstadt und Bisingen lokalisiert.
Insgesamt neun Beben zwischen 2:11 Uhr und 6:05 Uhr erfasste das automatischen Netzwerk der Universität Straßburg, allerdings mit deutlich überschätzten Magnituden, alle im Bereich von Magnitude 2.5. Der Schweizerische Erdbebendienst detektierte sechs Beben zwischen Magnitude 1.6 und 2.5.
Alle bisherigen Lokalisierungen sind vorläufig und noch nicht manuell überprüft.

Die drei stärksten Beben um 2:11 Uhr, 4:48 Uhr und 5:58 Uhr könnten möglicherweise schwach verspürt worden sein. Entsprechende Meldungen liegen allerdings noch nicht vor. Schäden infolge der bisherigen Erdbeben sind nicht zu erwarten. Für das stärkste Beben ergibt sich, ausgehend von den automatischen Daten des Erdbebendienstes Südwest, folgendes Schüttergebiet:

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Erdbebenserien sind auf der Schwäbischen Alb keine Seltenheit. Besonders rund um Albstadt kommt es immer wieder zum gehäuften Auftreten kleinerer Erdbeben, so zum Beispiel im September 2019. Das letzte verbreitet spürbare Beben in Albstadt, dem auch eine kleine Nachbebensequenz folgte, ereignete sich am 4. November 2019.

Update 10:46 Uhr
Manuelle Auswertungen des Erdbebendienstes Südwest ergeben für das stärkste Beben Magnitude 2.1. Das Epizentrum lag demnach auf dem Gemeindegebiet von Bisingen. Für die anderen Beben liegen vom Erdbebendienst Südwest noch keine Daten vor. Die Uni Straßburg wertete inzwischen die letzten vier Erdbeben aus (06:05 Uhr, M1.6; 06:00 Uhr, M1.4; 05:58 Uhr, M2.0 und 05:29 Uhr, M1.7) und bestätigte damit noch ein zehntes Beben. Die tatsächliche Zahl der Erdbeben, inklusive solcher unterhalb der Registrierungsschwelle, liegt wahrscheinlich deutlich höher.

Update 11:26 Uhr
Die Erdbebenserie dauert offenbar noch an.
Der Schweizerische Erdbebendienst registrierte um 11:21 Uhr ein neues Erdbeben, das er zunächst mit Magnitude 2.1 angibt. Manuell bestätigt ist die Auswertung aber noch nicht.

Update 12:33 Uhr
Beben Nummer 15 folgte nach vorläufigen SED-Angaben um 12:25 Uhr und erreichte Magnitude 1.8.

Update 19:03 Uhr
Bisher wurden im Tagesverlauf insgesamt 19 Erdbeben über Magnitude 1 registriert. Bei einigen davon ist die Magnitude aber noch nicht durch den Erdbebendienst Südwest bestätigt.
Zum Vergleich: In den gesamten Jahren 2017 und 2018 gab es im Zollernalbkreis nur 17, bzw. 18 Erdbeben. Das Jahr 2019 war mit 24 Erdbeben noch ein wenig aktiver.

Zeugenmeldungen
Albstadt – Tailfingen
Wurde geweckt von ein kurze Rumpel 04:48 (Intensität II)

Meßstetten
Ca 4.45 Uhr leichte Geräusche hörbar, die schnell wider vorbei waren. (Intensität II)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): seit mindestens 27. Januar, 2:11 Uhr

Magnitude: bis 2.1

Tiefe: ca. 8 km

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): 5 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu..

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an. Um Doppelzählungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Pseudonym*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich, wie Sie möchten*

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

Kommentar hinterlassen