Kleine Erdbebenserie in Gernsheim

Letztes Update: 6. Januar, 08:21 Uhr (Aktuellste Updates unten)

Gernsheim – Erneut hat sich in der Nacht zu Sonntag in Südhessen ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) registrierte, lag das Epizentrum des Erdbebens in Gernsheim. Vorläufige Auswertungen ermittelten Magnitude 2.2 und eine Herdtiefe von drei Kilometern.
Bereits in den vergangenen Monaten kam es rund um Gernsheim zu mehreren kleineren Erdbeben, insgesamt acht seit Januar 2019, darunter zwei über Magnitude 2 im Juni und Juli. Zuletzt erreichte ein Beben am 1. Januar Magnitude 1.1. Die Herdtiefe aller früheren Beben lag bei rund 15 Kilometern, was auch für das aktuelle Beben anzunehmen ist.
Beben dieser Stärke können unter Umständen vereinzelt schwach verspürt werden. Mehrere Seitenzugriffe aus dem Süden Hessens, die wir unmittelbar nach dem Erdbeben verzeichneten, deuten auf einzelne Wahrnehmungen hin. Auch auf Twitter berichten User von einem spürbaren Erdbeben. Zeugenmeldungen liegen jedoch nicht vor.
Das Beben könnte nach unseren Berechnungen in folgenden Gebieten verspürt worden sein:

Vorläufige Auswertungen des Erdbebendienstes Südwest ermittelten Magnitude 2.0 und eine Tiefe von rund 20 km.

Update 09:09 Uhr
Vor wenigen Minuten ereignete sich ein leichtes Nachbeben. Nach vorläufigen Angaben des HLNUG erreichte dieses Magnitude 1.8. Es ist nicht auszuschließen, dass auch dieses schwach verspürt wurde. In den kommenden Stunden und Tagen können weitere Erdbeben auftreten, sollte sich die Aktivität zu einer Erdbebenserie steigern. Dass zwei Erdbeben innerhalb weniger Stunden auftreten ohne dass weitere Beben folgen, ist in der Region allerdings nicht ungewöhnlich.

Update 6. Januar, 08:21 Uhr
Auch am Montag kam es zu einem neuen Erdbeben: Das HLNUG ermittelte Magnitude 1.8. Es ereignete sich um 6:55 Uhr. Uns liegen Meldungen vor, dass auch dieses vereinzelt wahrgenommen wurde, nachdem zuvor bereits zwei Erdbeben vom Sonntag verspürt wurden.
Die Beben am Sonntag erreichten nach manueller Korrektur Magnitude 2.1, 1.9 sowie (ein neu registriertes) M1.2.

.

Zeugenmeldungen
Gernsheim
Uhrzeit: ca. 1.42 Uhr, 05.01.2020, ruhend im Bett. Massiv-Bau, Einfam.haus, 1. Stock. Nervös, aufgeregt, ängstlich, schnell realisiert. 2 weitere Pers. schlafend. Keine sichtbaren Auswirkungen oder Schäden. Es begann mit einem noch nie zuvor gehörten Grollen und hatte den Eindruck einen schnell darauf folgenden Rucks und absacken. (Intensität II)

Gernsheim
05.01.2020 ca. 9:00 Uhr
Habe mich noch im Bett befunden und habe einen kurzen aber doch sehr spürbaren Schlag gemerkt. (Intensität III)

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 5. Januar, 01:42 Uhr

Magnitude: 2.2

Tiefe: ca. 15 km

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): 7 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.