Spürbares Nachbeben in Jungingen

Jungingen – Eine Woche nach dem Hauptbeben hat ein spürbares Nachbeben zahlreiche Menschen im Zollernalbkreis aus dem Schlaf gerissen. Das Erdbeben ereignete sich am frühen Morgen um 5:55 Uhr und erreichte nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest Magnitude 2.5. Der Schweizerische Erdbebendienst ermittelte Magnitude 2.8. Beide Auswertungen sind vorläufig und nicht manuell bestätigt.

Wie uns Zeugen mitteilten war das Beben in vielen Städten rund ums Epizentrum schwach bis deutlich zu spüren, darunter Albstadt, Hechingen, Geislingen und Bodelshausen. Es ist das bisher stärkste Nachbeben der Sequenz.

Das Hauptbeben mit Magnitude 3.9 traf am Dienstag vor einer Woche (1. Dezember) die Region und hat in weiten Teilen von Baden-Württemberg Menschen aus dem Schlaf gerissen. Mehrere Meldungen über leichte Gebäudeschäden aus dem Zollernalbkreis gingen ein. Bisherige Nachbeben waren mit maximal Magnitude 2.0 relativ schwach. Auch in den kommenden Wochen sind weitere Nachbeben möglich.

Update 10:58 Uhr
Das heutige Nachbeben im Zollernalbkreis erreichte nach manuellen Auswertungen Magnitude 2.6. Es ist damit das stärkste Nachbeben der bisherigen Serie und wurde in vielen umliegenden Orten zumeist schwach verspürt. Größtenteils ging es mit einem Grollen einher, was oft den Großteil der Wahrnehmungen ausmachte. Entsprechend gering gestalten sich die Intensitäten.

Berechnete Intensität und Zeugenmeldungen sind auf der Karte dargestellt.
Durch das Hauptbeben mit Magnitude 3.9 vor acht Tagen kam dieses Nachbeben alles andere als überraschend. Nachbeben dieser Stärke sind die Regel. Ansonsten blieb die Nachbebenaktivität bislang relativ gering. Es bleibt nicht auszuschließen, dass sie in den kommenden Tagen weiter anhält und es nochmals zu spürbaren Erdbeben kommt.

Zeugenmeldungen
Albstadt
Bin nicht ganz sicher ob es eines war um 5.55 ca kam gespürt eine druckwelle gegen unser haus jedoch kein typischer schlag oder gekrummel (Intensität III)

Geislingen
Um 5.55 lag ich noch im Bett. Ich hörte ein leichtes Grollen und spürte dann eine leichte Erschütterung verbunden mit dem hörbaren Knacksen des Gebälks. (Intensität III)

Bodelshausen
Kurz, schwach
in zwei Jahren das dritte Mal (Intensität II)

Hechingen
09.12.2020 um ca. 05.50Uhr leichtes Wackeln gespürt. (Intensität III)

Bisingen
Kurzes Grillen, kurzes Zittern. (Intensität III)

Hechingen
Mittwoch 5.55 Uhr.
Bin ca. 5 Sekunden vorher wach geworden, es war ein kurzes aber deutlich spürbares vibrieren zu spüren, hörte sich im Haus wie ein knacksen an, dann war mein Haushalt wach. (Intensität III)

Burladingen – Hausen
Haben kurz vor sechs ein brummeln war genommen an dem wir aufgewacht sind. (Intensität II)

Nusplingen
Kurzes knacken hab erst gedacht es läuft jemand war aber niemand sonst wach (Intensität II)

Schlatt
Kurzes knacken hab erst gedacht es läuft jemand war aber niemand sonst wach (Intensität III)

Balingen
Ich habe ein unterirdisches Grollen vernommen und ein kaum wahrnehmbares Schwanken gespürt. Der von mir erwartete Knall und das starke Schwanken blieb jedoch aus.
In der Nacht vom 08.12.2020 auf den 09.12.2020…Uhrzeit: Zwischen 2.00 Uhr und 5.00 Uhr.Ich habe nicht auf die Uhr geschaut. (Intensität III)

Mössingen
Leichtes vibrieren am Frühstücktisch und klirrende Gläser in der Vitrine. (Intensität II)

Tailfingen
Grollen.
Hunde haben ausnahmesweise nicht reagiert. (Intensität II)

Starzach-Wachendorf
erst eine Druckwelle dann ein Schütteln nicht so stark wie am 01.12.2020 (Intensität III)

Tübingen
Bin aufgewacht. Ein Knacken in der Wand. (Intensität III)

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 9. Dezember, 5:55 Uhr

Magnitude: 2,6

Tiefe: 7 km

Maximalintensität (geschätzt): III

Schütterradius (geschätzt): 10 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch (Nachbeben)

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden