Erdbeben in Roetgen am 29. Januar

Anzeige

Roetgen – Die Erdbebenserie in der Städteregion Aachen dauert an. Ein neues kleines Erdbeben hat am Freitagvormittag mehrere Bewohner aufgeschreckt. Nach ersten Auswertungen des Belgischen Erdbebendienstes erreichte das Beben Magnitude 1.4. Es ist damit wieder eines der kleineren spürbaren Beben. Zeugen aus der Region meldeten uns vereinzelte, zum Teil akustische Wahrnehmungen. Schäden infolge des erneuten Erdbebens sind nicht zu erwarten.

Es ist bereits das sechste spürbare Erdbeben seit Jahresbeginn in der Region Aachen. In den letzten Tagen war die Erdbebenaktivität rückläufig. Die Wahrscheinlichkeit für weitere spürbare Erdbeben bleibt aber gegeben.

Update 11:38 Uhr
Der Geologische Dienst NRW ermittelte für das heutige Erdbeben Magnitude 1.7.

Update 11:45 Uhr
Weiteres kleines Erdbeben um 11:31 Uhr. Allerdings wahrscheinlich schwächer als Magnitude 1 und nicht spürbar.

Zeugenmeldungen
Roetgen
gegen 11 Uhr
Im ersten Stockwerk sitzend habe ich einen Doppelknall wahrgenommen, ähnlich eines Überschallknalls. (Intensität II)

Stolberg
29.01.21, ca. 11 Uhr
Nur gehört (Intensität II)

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 29. Januar, 10:57 Uhr

Magnitude: 1.4

Tiefe: 10 km

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): 8 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch (Nachbeben)

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden