Kleine Erdbebenserie in Eschweiler

Anzeige

Eschweiler – Nach der noch andauernden Erdbebenserie in Roetgen kommt es seit einigen Stunden an einem zweiten Ort der Städteregion Aachen zu seismischer Aktivität.
Wie die Erdbebendienste der Uni Köln (Station Bensberg) und Belgien (KOB) registrierten, kam es in den letzten Stunden zu mindestens drei kleinen Erdbeben auf dem Stadtgebiet von Eschweiler. Die ersten beiden Beben gegen 7 Uhr erreichten Magnitude 0.5 und 1.1. Nach Angaben der Erdbebenstation Bensberg lagen die Epizentren im östlichen Teil der Innenstadt. Die Beben hatten nur geringe Tiefen von drei bis vier Kilometern.

Ein weiteres Erdbeben folge um 10:29 Uhr. Zu diesem veröffentlichte bisher nur der Belgische Erdbebendienst Daten. Dieser ermittelte Magnitude 1.4 und lokalisierte wie bei den beiden anderen Beben zuvor den Erdbebenherd in geringer Tiefe unter der Innenstadt Eschweilers.

Erdbeben in geringer Tiefe sind oft stärker zu spüren als andere. Entsprechend und auch wegen der Lage des Epizentrums direkt in der Innenstadt könnten schon Beben unter Magnitude 2 von einzelnen Anwohnern verspürt werden. Entsprechende Meldungen zu den bisherigen Beben liegen aber nicht vor. Es ist nicht auszuschließen, dass es in den kommenden Stunden zu weiteren Ereignissen kommt.

Ursprung der Erdbeben könnte die Sandgewand-Störung sein, die am westlichen Rand von Eschweiler verläuft und unter der Stadt nach Osten eintaucht. Sie gilt als eine der größeren Störungen des Niederrheins, blieb in historischer Zeit allerdings ohne größeres Erdbeben. Aufgrund ihrer Größe wird geschätzt, dass an ihr Beben bis Stärke 6.6 möglich sind.

Update 11:27 Uhr
Die Erdbebenstation Bensberg gibt das neue Erdbeben um 10:29 Uhr mit Magnitude 1.5 an. Die Herdtiefe lag demnach bei unter drei Kilometern, Epizentrum etwas weiter südlich (siehe Karte unten), allerdings sind bei so kleinen Beben die Lokalisierungen meist immer mit Unsicherheiten von mehr als einen Kilometer gegeben, sodass im Grunde kein Unterschied besteht.

Zeugenmeldungen
Eschweiler
1.2.2021 zwischen 10:10 und 10:40
Zwischen 10:10 und 10:40 am 1.2.2021
Icv saß im 2ten Stock auf dem Boden und hörte knallen und grollen und spürte leichte Vibrationen. Dachte es wär ein LKW der vorbeifuhr und etwas schweres verloren hat. (Intensität III)

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 1. Februar, 10:29 Uhr

Magnitude: 1.5

Tiefe: 3 km

Maximalintensität (geschätzt): --

Schütterradius (geschätzt): --

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden