Leichtes Erdbeben (M2.6) bei Düren

Startseite » Deutschland » Leichtes Erdbeben (M2.6) bei Düren

Anzeige

ShakeMap (Berechnete Intensität des Erdbebens in Merzenich und Umgebung):


Epizentrum, ShakeMap und historische Erdbeben der Region auf interaktiver Karte anzeigen

Was ist passiert:

Ein leichtes Erdbeben hat sich am Mittwochmorgen in der Niederrheinischen Bucht ereignet. Das Epizentrum lag nach vorläufigen Auswertungen des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz östlich von Düren nahe des Ortes Merzenich. Demnach erreichte das Beben eine Stärke von 2.6, womit es eines der stärksten Beben in der Region der letzten Jahre ist. Die Tiefe wird mit 20 Kilometern angegeben. Eine manuelle Überprüfung der Daten steht noch aus.

Basierend auf diesen vorläufigen Auswertungen müsste das Erdbeben rund ums Epizentrum schwach verspürt worden sein. Aufgrund der geringen Intensität dürften nur wenige Anwohner tatsächlich etwas gemerkt haben.

Anzeige

In den vergangenen Jahren kam es zu mehreren ähnlichen Erdbeben rund um Düren. Dabei lag der Erdbebenschwerpunkt vor allem rund um Nörvenich. Dort kam es zuletzt im Januar zu einem Erdbeben mit Magnitude 2.5, das ebenfalls nur ganz vereinzelt verspürt wurde.

Update 09:58 Uhr
Manuelle Auswertungen des Geologischen Dienstes NRW ergeben Magnitude 2.4 sowie eine Tiefe von 18 Kilometern. Das Epizentrum lag bei Merzenich. Basierend auf diesen Daten sind spürbare aber sehr schwache Erschütterungen in einem kleinen Bereich nordöstlich von Düren möglich. Da sich das Beben morgens zu einem Zeitpunkt ereignete, wo viele Menschen bereits wach / aktiv sind und zudem ein hohes Verkehrsaufkommen herrscht, dürften nur sehr wenige Anwohner das Beben bewusst und als solches wahrgenommen haben. Auch akustische Wahrnehmungen, wie sie für Gebiete südlich von Düren berechnet werden, dürften in den Alltagsgeräuschen weitestgehend untergehen.

Anzeige

 

Zeugenmeldungen

Bergheim
Dezember 13
Nicht gespürt in Bergheim Zieverich. (Intensität I)

Betroffene Städte, Orte

Stadt Land Intensität (EMS-98) Bewohner Entfernung Epizentrum (km) Beschreibung
Düren DE 2.2 93000 2.1 kaum spürbar
Niederzier DE 2.1 14000 7.7 kaum spürbar
Nörvenich DE 2.1 11000 9.3 kaum spürbar
Inden DE 2.0 8000 10.9 kaum spürbar
Kreuzau DE 2.0 18000 8.2 kaum spürbar
Köln DE 1.4 963000 33.4 nicht spürbar
Aachen DE 1.3 265000 30.5 nicht spürbar
Mönchengladbach DE 1.1 262000 40.9 nicht spürbar
Düsseldorf DE 1.0 573000 48.4 nicht spürbar
Bonn DE 1.0 331000 42.4 nicht spürbar

Zusammenfassung der Erdbebendaten:

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Erdbebenmessung im Wohnzimmer: Professionelle Seismometer für Experten und Laien (Gesponsert)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Aktuelles aus der Region  Leichtes Erdbeben (M2.2) in Oestrich-Winkel

Uhrzeit / Time (CET): 14. Dezember, 8:18

Magnitude: 2.6

Tiefe / Depth: 20 km

Spürbar / Felt: ja / yes

Schäden erwartet / Damage expected: nein / no

Opfer erwartet / Casualties expected: nein / no

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:



    Erdbebendaten: LGB

    Statistik:

    Seit 1950 gab es in der Region (Merzenich und Umgebung) etwa 20 Erdbeben, die stärker waren als Magnitude 4 (Daten: USGS). Durchschnittlich gibt es in der Region (Deutschland und Umgebung) 0.35 Erdbeben der Magnitude 4 oder höher pro Jahr. Beben dieser Stärke haben somit eine durchschnittliche Wiederkehrperiode von etwa 2.9 Jahren (35 Monaten).

    Übersicht der stärksten Erdbeben in Merzenich und Umgebung

    Jahr Intensität
    1756 8.0
    1877 8.0
    1878 8.0
    1640 7.5
    1951 7.5
    823 7.0
    1223 7.0
    1349 7.0
    1504 7.0
    1755 7.0

    *Daten: Erdbebenkatalog Leydecker (Spürbare Erdbeben in Deutschland und Umgebung, 800 – 2012), seit 2013: erdbebennews.de