Leichtes Erdbeben im Breisgau

Müllheim – An der Deutsch-Französischen Grenze hat sich in der Nacht zu Donnerstag (18.) ein kleines Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag bei Buggingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, etwa 5 Kilometer nördlich von Müllheim. Nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest erreichte des Magnitude 2.1. Der Schweizerische Erdbebendienst SED gibt Magnitude 2.2 und der

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben im Taunus

Bad Camberg – Im Taunus hat sich am Sonntagmittag ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) auf seiner Homepage mitteilte, lag das Epizentrum des Bebens wenige Kilometer westlich von Bad Camberg nahe der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Es erreichte Magnitude 1.8, die Herdtiefe lag

Weiterlesen

Erdbeben nahe Plauen (Vogtland)

Vogtlandkreis – Am Sonntagnachmittag (14. August) hat sich gegen 14:36 Uhr ein leichtes Erdbeben im sächsischen Vogtland ereignet. Das Epizentrum lag zwischen den Städten Auerbach und Plauen, wie automatische Lokalisierungen des tschechischen Erdbebendienstes aussagen. Demnach soll es sich um ein Erdbeben der Stärke 1.8 handeln. Daten von den geophysikalischen Instituten der

Weiterlesen

Erdbeben zwischen Borkum und Groningen

Niederlande / Borkum – Das Königliche Niederländische Meteorologische Institut (KNMI) registrierte am Samstagnachmittag ein leichtes induziertes Erdbeben im Norden des Landes. Ungewöhnlich ist dabei das automatisch (!) lokalisierte Epizentrum. Demnach liegt es nur rund zwei Kilometer westlich der ostfriesischen Insel Borkum (Landkreis Leer). Das Erdbeben ereignete sich demnach um 15:33 Uhr. Es

Weiterlesen

Wenn Kälte die Erde beben lässt

In Deutschland ist es gerade heiß und schwül. Zumindest da, wo keine heftigen Gewitter für kurzfristige Abkühlung sorgen. Während der eine Teil der Bevölkerung sich über warme Tage freut, gibt es viele, die schon wieder den ersten Frost herbeisehnen, bevor der Sommer überhaupt offiziell angefangen hat. Um diesen Menschen das

Weiterlesen

Erdbeben bei Saarbrücken

Saarbrücken – Einige Anwohner werden es vermutlich gespürt haben. Ein leichtes Erdbeben hat am Sonntagmittag um 13:32 Uhr das Saarland getroffen. Eine Spätfolge des Steinkohlenbergbaus. Nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest erreichte das Beben Magnitude 1.6. Laut hessischem Erdbebendienst erreichte das Beben Magnitude 2.0. Die Herdtiefe lag, wie bei bergbauinduzierten Erdbeben

Weiterlesen