Schweres Erdbeben in Papua-Neuguinea

Vor der Inael New Britain ereignete sich letzte Nacht ein Erdbeben der Stärke 6,6. Nach USGS Angaben hatte es eine Tiefe von 29 Kilometern. In den nächsten besiedelten Gebieten war es mit MMI VI wahrnehmbar, eine Intensität, die im Erdbeben geplagten Papua – Neuguinea nur selten Schäden anrichtet. Eine Tsunami Warnung gab es nicht. Es gab mehrere Nachbeben um M 5.

Anzeige
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei