Starkes Erdbeben vor der Küste von Sumatra (Mentawai), Nachbeben am 9.7.2013

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes
Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 2013-07-06 05:05:10.0 UTC


Magnitude: 6,1 (BMKG)


Tiefe: 36 km


Sachschaden: 0 (geschätzt; siehe Erdbebendatenbank


Weitere Informationen:

Das Epizentrum des Erdbebens lag vor der Küste der Mentawai-Insel Pagai-Selatan. Nach Berechnungen von USGS hatte das Erdbeben auf dieser sehr dünn besiedelten Insel MMI VII. Auch im südlichen Teil von Sumatra war das Beben spürbar. Größere Schäden sind nicht zu erwarten.
Einen Tsunami gab es nicht.

Anzeige
-->

Update 08.25 Uhr:
Nach ersten Medienberichten kam es in den Dörfern mehrerer Mentawai-Inseln zu Panik. Die Dorfbewohner versammelten sich auf zentralen Plätzen. Zur Zeit werden keine Schäden gemeldet.

Update 9.7.2013 20.26 Uhr:
Um 19.04 Uhr ist es auf den Mentawai Inseln zu einem Starken Nachbeben, Stärke 5,6, gekommen. Danach folgten ein 5,1 und 4,9er Beben. Die Inseln sind auch jetzt noch kaum bewohnt, daher dürfte es trotz der Intensität von VI zu keinen Schäden gekommen sein.

Anzeige

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Viele Tote bei Erdbeben auf Sumatra (2. Juli 2013)

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei