Indonesien: Starkes Erdbeben in der Bandasee

Um 13.45 Uhr traf ein starkes Erdbeben den Südosten von Indonesien. Nach vorläufigen Angaben von Geofon hatte das Beben Magnitude 6.1. Das Epizentrum lag in der südlichen Bandasee, knapp 160 Kilometer nordöstlich der Insel Timor (Timor-Leste). Im Umkreis von 40 km ums Epizentrum befindet sich keine besiedelte Insel, somit muss nicht mit Schäden gerechnet werden.
Das Erdbeben fand in flacher Tiefe statt, ein großer Tsunami wird aber von Erdbeben dieser Stärke nicht ausgelöst.

Anzeige
The following two tabs change content below.
Jens ist 25 und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Ab Sommer 2019 ist er in der Katastrophenforschung tätig.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige