Erdbebenserie bei der Osterinsel (Chile)

Anzeige

Die Osterinsel, westlich des Südamerikanischen Kontinents gelegen, ist derzeit Ort einer Erdbebenserie. Seit dem 3. September ereigneten sich mindestens 7 Erdbeben über Magnitude 5. Bisher gab es 3 Beben dessen stärke um M6 lag. Das Stärkste fand heute Morgen 8.53 Uhr mit einer Stärke von 6,1 statt. Keines der Erdbeben war auf der von 5800 Menschen besiedelten Insel spürbar. Dem entsprechend gab es auch keine Schäden, auch einen Tsunami gab es nicht. Weitere Beben sind aber Wahrscheinlich.