Moderates Erdbeben im Osten der Ukraine

Anzeige

Ukraine – Der Osten des Landes wurde am Sonntagvormittag (7. August) um 11.15 Uhr Ortszeit von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Das GFZ gibt die Stärke mit 4,7 an. Das Epizentrum lag demnach im Süden des Oblast Donezk nahe der Hafenstadt Mariupol. Leichte Schäden sind bei dem Erdbeben in den Orten nahe des Epizentrums zu erwarten. Nach ersten Meldungen war das Erdbeben in Mariupol, Donezk sowie in den Großstädten Krementschuk und Krywyj Rih auf Ukrainischer Seite und in Rostow am Don auf Russischer Seite spürbar.

Das Donezbecken innerhalb der Oblasts Donezk und Luhansk ist bekannt durch seinen Reichtum an Kohle. Es ist wahrscheinlich dass dieses Erdbeben durch den Bergbau ausgelöst wurde.

Update 16.32 Uhr
Einige Anwohner von Mariupol berichten nach dem Erdbeben über leichte Schäden, vor allem Risse in Wänden und herabgefallener Verputz. Zunächst verursachte das Beben Panik unter vielen Bewohnern, die aufgrund der politischen Lage erst einen Angriff oder eine Explosion statt einem Erdbeben vermuteten.
Behörden der Ukraine bestätigten, dass es sich um ein (wenn auch seltenes) tektonisches Erdbeben handelte. Menschliche Aktivität hatte darauf keinen Einfluss. Zuletzt gab es vor etwa 30 Jahren ein Erdbeben in Mariupol.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 10:15 Uhr

Magnitude: 4,7

Tiefe: 10 Kilometer (vorläufig)

Spürbar: ja

Schäden erwartet: wahrscheinlich

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden